Anleitung zum installieren von mod_pagespeed

mod_pagespeed

Der ein oder andere hat vielleicht schon davon gelesen, Profi Webmaster kennen es zum Teil schon länger. Die Rede ist von Google’s mod_pagespeed Plugin für Apache Webserver. Das Plugin mod_pagespeed ist nicht neu wie einige jetzt denken mögen, Google hat lediglich die erste stabile bzw. fertige Version von mod_pagespeed veröffentlicht.

Was ist mod_pagespeed?

Mod_pagespeed ist ein Apache Modul, welches Webseiten optimiert und somit beschleunigt bevor diese an den Client ausgeliefert werden. Viele kennen die Optimierungsmöglichkeiten Names Pagespeed und mod_pagespeed ist nichts anderes außer, dass die Modifikationen automatisch direkt am Server vorgenommen werden. Mod_pagespeed kann Webseiten deutlich beschleunigen was sich positiv auf das Ranking einer Webseite auswirken kann. Es macht also durchaus Sinn sich mit dieser Technik zu Beschäftigen, wobei ich das nur erfahrenen Webmastern empfehle. Unerfahrene Anwender werden mit mod_pagespeed schnell an Ihre Grenzen stoßen.

Wie wird das mod_pagespeed installiert?

Unter Debian / Ubuntu kann das Plugin mod_pagespeed sehr leicht installiert werden, wenn man Root Zugriff auf seinen Server hat. Man loggt sich per SSH ein und lädt das Plugin wie folgt herunter:

Ubuntu 32-bit:

wget https://dl-ssl.google.com/dl/linux/direct/mod-pagespeed-beta_current_i386.deb

Ubuntu 64-bit:

wget https://dl-ssl.google.com/dl/linux/direct/mod-pagespeed-beta_current_amd64.deb

Nach dem Download kann das Paket mod_pagespeed mit folgendem Befehl installiert werden:

dpkg -i mod-pagespeed-*.deb

Zur Sicherheit dann noch folgenden Befehl ausführen:

apt-get -f install

Nun sollte der Apache Webserver einmal neu gestartet werden:

/etc/init.d/apache2 restart

Für Ubuntu/Debian war es das und jetzt kann die mod_pagespeed Konfiguration unter

/etc/apache2/mods-available/pagespeed.conf

entsprechend den eigenen wünschen angepasst werden. Als hilfreiche Dokumentation empfehle ich Google Seiten. Ich werde mich dem Thema weiterhin widmen und sicherlich bald weitere Tips veröffentlichen. Es lohnt sich also meinen Feed zu Abonnieren.

13 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe von einigen gehört, dass das Modul nicht allzuviel bringen soll. Du schreibst auch selbst, dass du es nur erfahrenen Webmastern empfehlen würdest, kennst Du ein gutes Tutorial dazu? Wir betreiben eine Singlebörse, die schon einiges an Traffic hat, ein wenig mehr Speed wäre sicher nicht schlecht.
    Gruß,
    Chris

  2. Also ich denke das das Modul wirklich ersteinmal nur für erfahrene Nutzer was ist und zum anderen auch nur für Seiten wo es sich lohnt also die schon eine gewisse Menge an Traffic haben denn wofür brauch ich den “Aufwand” eines Moduls was meine Seite schneller macht wenn ich nur ein paar Zugriffe habe ;) Trotzdem ein super Artikel hoffe auf mehr denn die Artikel sind wirklich gut

    Mit freundlichen Grüßen
    Conner

  3. Vielen Dank für diese Anleitung. Ich habe es zwar trotzdem nicht hinbekommen, weiß aber auch warum und dass in meiner Apache Installation noch ein paar Fehler drin stecken. Ich hatte die Version von Macports gezogen, da gibt es dann offenbar wieder Abweichungen… Dennoch – Danke für den Artikel, hab ich mir gebookmarked :)

    LG

  4. Hallo,

    ich möchte ich auf diesem Weg recht herzlich bei dir bedanken. Nachdem mein Traffic in den letzten Monaten immer stärker gestiegen ist und die Ladezeiten teilweise schon unzumutbar wurden, habe ich lange nach einer Lösung gesucht. Mit dieser Anleitung ist es mir dann gelungen, dass alles wieder etwas schneller klappt.

  5. Hallo. Vielen Dank für diese ausführliche Anleitung. Ich bin gerade selbst dabei mod_pagespeed zu installieren und deine Anleitung hat mir sehr weitergeholfen! Danke dafür!

  6. Hallo. Vielen Dank für diese ausführliche Anleitung. Ich bin gerade selbst dabei mod_pagespeed zu installieren und deine Anleitung hat mir sehr weitergeholfen! Danke dafür!

  7. Danke für die tolle Anleitung. Habe es ausprobiert und es funktioniert klasse. Nur zu empfehlen!

  8. Danke für die Anleitung. Genau danach hatte ich schon seit Tagen gesucht. Der Schritt mit “apt-get -f install” hatte mir gefehlt, weil ich Ubuntu nicht so gut kenne. Jetzt hat es endlich gefunzt.
    Vielen Dank, Kalle

  9. Hallo,

    nachdem ich meinen Blog auf einen virt. Server gepackt habe, war ich auf der Suche nach mehr Möglichkeiten zur Page-Speed-Optimierung. Ich habe mich dann einfach mal getraut das Modul nach Deiner Anleitung zu installieren. Hat wunderbar funktioniert. Das Modul ist sogar im Plesk zu sehen. Die Seite läuft gefühlt und gemessen schneller. Das Modul hat sich gelohnt.

Achtung an alle Backlinksammler: Backlinks auf Moneysites werden gnadenlos entfernt.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>